• Herzlich Willkommen

    TSV 1860 Ansbach e. V.

    Schwimmen

Herzlich Willkommen in der Abteilung Schwimmen

  • DSC 0862 fixed fixedIm Aquella Dienstags um 18.00 Uhr.
  • In der Hauptgeschäftsstelle des TSV 1860 Ansbach - auch per Mail.
  • Oder auf Wunsch vom Vorstand: Email: schwimmen@tsv1860ansbach.de

Wichtiger Hinweis:

Wir bitten die Eltern und Erziehungsberechtigten die Kinder pünktlich mindestens 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn in das Aquella zu bringen. Ein nachträglicher Einlass von Nachzüglern ist fortan nicht mehr möglich! Siehe hierzu auch unser neues Merkblatt im Downloadbereich!

Sportliches Schwimmen für Erwachsene:

Immer Freitags um 19.30 Uhr.

Treffpunkt: Eingangshalle Aquella 19.15 Uhr.

Unser Spitzenschwimmer Frank Sauer gestaltet ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Training zur Stilverbesserung. Kein Kurs für Schwimmanfänger! Es sollte mindestens eine Schwimmart beherrscht werden.

Anmeldungen:

Neuanmeldungen bitte immer über die Geschäftsstelle des TSV 1860 vornehmen. Die Schwimmerinnen und Schwimmer werden dann eingeladen und nach einer Beurteilung in eine entsprechende Gruppe eingeteilt. Dies gilt für alle Gruppen.

Da wir im Kinder/Breitensportbereich zur Zeit mehr neue Anmeldungen erhalten als Plätze vorhanden sind müssen wir eine Warteliste führen. Sie können sich die Anmeldung zur Warteliste auch unter "Downloads" auf der rechten Seite herunterladen.

Die Berücksichtigung erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldungen und auch nach Schwimmkenntnissen.Generell ist es von Vorteil wenn Kinder bereits Schwimmen können. Aufgrund der Neustrukturierung des Trainingsbetriebes erfolgt die Einladung derzeit recht zügig. In der Regel innerhalb weniger Wochen.

Bitte beachten Sie die Dokumente im Downloadbereich sowie die Links auf der Wettkampfseite.

Mastersstaffel wird Dritter bei der deutschen Meisterschaft

Deutsche Freiwasserschwimmmeisterschaften am Wöhrsee

 

TSV Masterstaffel überrascht mit Bronze

Am Wochenende fanden die internationalen Deutschen Masters-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen im Wöhrsee bei Burghausen statt. Neben weiteren 182 teilnehmenden Vereinen aus den 18 Landesschwimmverbänden nahm auch der TSV 1860 Ansbach an dieser Veranstaltung teil. Die Abordnung der Ansbacher Masters über „3 x 1,25 Staffel mixed (165 Jahre und älter)“ so der offizielle Sprachgebrauch, kehrte mit einer Bronze-Medaille aus Oberbayern zurück. Bereits mit Bekanntwerden des Austragungsortes im Dezember 2018 reifte bei den Ansbacher Masters der Entschluss, nach mehrjähriger Wettkampfpause wieder eine konkurrenzfähige Staffel zu den Deutschen Meisterschaften zu entsenden. In der Besetzung Manfred Knepel, Petra Müller und Ralph Meyer wurde das Vorhaben in Angriff genommen. Die drei „gelernten“ Triathleten konnten jedoch aufgrund des kalten Wetters im Mai und der individuellen Urlaubsplanung ihre Trainingseinheiten überwiegend nur im Einzeltraining im Aquella und im Ansbacher Freibad bewältigen. Die Masterstaffel, die in dieser Zusammensetzung das erste Mal am Start war (es war der erste Start von Manfred Knepel für den TSV) harmonierte jedoch erstaunlich gut bei ihrem ersten Wettkampfeinsatz. In 01:07:33,84 h mussten sich die drei nur den Staffeln von SC Poseidon Berlin und SC Zwiesel geschlagen geben. Startschwimmer Manfred Knepel benötigte für seine Runde 23:08 h, Petra Müller finishte trotz leichter Orientierungsschwierigkeiten in guten 23:56 h und Ralph Meyer, der die Strecke aus seinem Einzelstart bereits bestens kannte, schloss den Wettkampf als Schlussschwimmer in 20:29 h ab. Die Staffel schwamm in „normaler“ Badebekleidung da aufgrund einer Wassertemperatur von 25,5 Grad gemäß den FINA-Regelungen bei einer Wassertemperatur von 20 Grad das Tragen von Neoprenanzügen nicht erlaubt ist.

Whrsee 2 30 06 19

Manfred,Petra und Ralph - v.l.n.r.

Meyer 8. Deutscher Meister

Bereits am Freitag startete Ralph Meyer in der AK 55 über die Strecke von 2,5 km. Er finishte die Strecke als achtschnellster Deutscher seiner Altersklasse in einer Zeit von 43:14,63 h. Seine derzeitige gute Form bestätigte er dadurch, dass er seine erst vor einer Woche bei den Bayerischen Meisterschaften aufgestellte persönliche Bestleitung im Friedenhainsee bei Straubing nochmals um 14 Sekunden unterbot. In Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften hat Meyer seit Jahresbeginn rund 400 km Trainingskilometer im Wasser zurückgelegt.

Int. Bayerische Freiwassermeisterschaften am 22.06.2019

TSV-Mastersbeteiligung bei Bayerische Freiwasser-Saisoneröffnung im Friedenhainsee

Nach einem verregneten und kalten Mai waren Bayerns Badeseen lange Zeit kalt geblieben. Insofern ist der späte Startschuss in die Freiwassersaison 2019 durchaus vorteilhaft gewesen. Am 22. Juni 2019 war es endlich soweit. Im niederbayerischen Parktstetten bei Straubing trafen sich die Freiwasserschwimmer im Rahmen der Internationalen Bayerischen Meisterschaften der Masters über 2,5 km Freistil. Wie schon vor zwei Jahren fanden die Wettkämpfe im Friedenhainsee statt. Ausrichter war wieder die SG Mallersdorf-Pfaffenberg. Vom TSV 1860 Ansbach nahmen Gerhard Reingruber und Ralph Meyer an den Meisterschaften teil. Reingruber, dem im Vorfeld aufgrund einer Fußverletzung einige Trainingseinheiten fehlten, finishte nach einjähriger Wettkampfpause in 50:58,31 Minuten, was ihm den sechsten Platz in der AK 60 einbrachte. Meyer konnte trotz persönlicher Bestleistung (43:28,52 Minuten) seinen dritten Platz vom Vorjahr nicht verteidigen und belegte in der AK 55 den fünften Platz.

Am kommenden Wochenende finden in Burghausen im Wöhrsee die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen statt. Gemeldet hierzu haben die Masters für die 3 x 1,25 km Mixed-Staffel bestehend aus Petra Müller, Manfred Knepel und Ralph Meyer. Meyer wird auch nochmals als Einzelstarter die 2,5 km in Angriff nehmen.